CANTIENICA®- Faceforming


Die Körperhaltung wird optimiert.

 

Die Kopfhaltemuskulatur wird geweckt und gestärkt.

 

Die Mimikmuskulatur wird mit der Kopf-Schädelmuskulatur vernetzt und so trainiert, dass sie wie in jugendlichen Lebensjahren nach hinten oben zieht, statt nach vorne unten zu hängen.

 

Es entsteht eine situationsangemessene Mimik.

 

Durch den aktiven Einbezug der Muskulatur im Mund und am Hals ergibt sich eine muskuläre Stabilität für die Kopfgelenke. Diese Muskelstabilität kann auch hilfreich sein bei Zähneknirschen und Spannungskopfschmerzen und Tinnitus.

 

Die Übungen sind sanft, schonend, einfach und können nach dem Initialtraining zuhause alleine weiter durchgeführt werden.

Aus: Faceforming mit Tigerfeeling für sie und ihn, Benita Cantieni, 2014, Südwest Verlag, ISBN 978-3-517-08982-9

Druckversion Druckversion | Sitemap
2014 CANTIENICA® Schweinfurt Larissa Hertle